Ihre Informationswebsite über Mückenstiche

Produktempfehlung

Meistverkauft auf Amazon im Bereich Medikation:

Frau mit Hut als Mückenschutz

Mückenstiche: Alle Infos

Was hilft wirklich gegen Mücken und Mückenstiche?
Wir klären die wichtigsten Fragen in Zusammenhang mit Stichen und haben die besten Produkte recherchiert, um Mückenstiche zu behandeln und vorzubeugen.

Was passiert bei einem Mückenstich?

Sticht eine Stechmücke zu, sondert die Mücke ihren Speichel in den Blutkreislauf ab. Darin befindet sich ein spezielles Protein, welches die Gerinnung von Blut stoppt und eine Histaminreaktion des Körpers hervorruft. Je nach Histaminempfindlichkeit der gestochenen Person äußert sich die Schwere der Symptome.

Symptome eines Mückenstiches

Beim Zeitpunkt des Stiches kann es zu einer leichten Schmerzempfindung kommen, falls der eindringende Stechrüssel einen Nerv trifft und das Opfer den Stich bewusst wahrnimmt. Störend ist vor allem die darauffolgende allergische Reaktion. Es kommt meist zu starkem Juckreiz. Oft bildet sich für einige Stunden eine gerötete Quaddel.

Stiche behandeln

In der Regel verlaufen Mückenstiche harmlos und verschwinden nach ein paar Tagen. Vor allem aber der starke Juckreiz ist häufig störend und sollte behandelt werden, um eine gute Lebensqualität aufrecht zu erhalten. Kratzen hilft leider nur kurzfristig gegen das Jucken. Der Juckreiz kehrt meist nach ein paar Sekunden stärker zurück. Weiters besteht die Gefahr, dass man sich eine offene Wunde aufkratzt und sich der Stich entzündet. Da dadurch Narben zurückbleiben können, sollte man das Kratzen auf jeden Fall vermeiden. Mehr zum Thema findet man in unserer Sektion Mückenstiche behandeln.

Mückenstich im Gesicht, Hals oder Auge

Bei allergisch empfindlichen Menschen sind Stiche in der Gesichtsregion nicht ungefährlich. Im Falle von Atemnot sollte sofort ein Notarzt eingeschaltet werden. Da die Haut im Gesicht und vor allem in der Nähe der Augen sehr dünn ist, kann es passieren, dass die Schwellung stärker ausfällt. Hier sollte man bei der Behandlung besonders vorsichtig sein und möglichst chemische Produkte vermeiden.

Hausmittel gegen Mückenstiche

Wir haben in unserer Sektion Hausmittel gegen Mückenstiche 15 verschiedene Hausmittel getestet. Viele Mittel sind wirkungsvoll und helfen, den Juckreiz bzw. das lästige Jucken zu lindern und die Schwellung des Insektenstiches zu verringern. Einige haben entzündungshemmende Eigenschaften und einen hautpflegenden Effekt.

Behandlung mit Hitze (Stichheiler / Hitzestifte)

Die Giftstoffe der Mücke werden bei über 40 Grad Celsius zerstört. Ein Hitzestift bzw. Wärmestift erhitzt den Mückenstich für kurze Zeit auf 50 Grad. Dadurch wird der Stich ausgebrannt und die schädlichen Proteine zerstört. Der Juckreiz und die Schwellungen werden so wirksam reduziert.

Vorteile von Hitzestiften im Gegensatz zu anderen Behandlungsmöglichkeiten:


  • Die Behandlungszeit ist sehr kurz
  • Der Stift behandelt nicht nur die Symptome sondern zerstört die Giftstoffe
  • Er ist handlich und passt in jede Hosentasche
  • Behandlung ohne Chemie

Vergleich: Die besten Stichheiler


E.I.S Stichkiller

E.I.S Stichkiller
Bewertung: 4,00 E.I.S
                              Stichkiller Bewertung
Behandlung mit Hitze, Hosentaschenformat mit Gürtelklipp, Behandlungsdauer 30-40 Sekunden
€ 14,95
Zu Amazon

Stichheiler

Stichheiler
Bewertung: 4,50 Stichheiler Bewertung
Behandlung mit Hitze, Behandlungszeit nur 3 Sekunden, Juckreiz verschwindet und Schwellung nimmt schneller ab
€ 23,23
Zu Amazon

Stichheiler Maus

Stichheiler Maus
Bewertung: 4,40 Stichheiler
                              Maus Bewertung
wirkt mit konzentrierter Wärme, einfach und schnell einsetzbar, dermatologisch getestet
€ 27,41
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Salben & Kühlroller

Salben, Gels und Cremes haben vor allem eine kühlende Wirkung. Dies hilft vor allem gegen den Juckreiz. Salben wirken jedoch im Gegensatz zu Hitzestiften nicht direkt gegen den Mückenstich, sondern nur gegen seine Symptome. Wir haben die besten 3 Salben gegen Mückenstiche recherchiert:


Azaron Stick 5,70g

Azaron Stick 5,70g
Bewertung: 4,40 Azaron Stick 5,70g Bewertung
kühlt nicht nur, sondern wirkt gegen das Gift. Wirkstoff: Tripelennamin-HCL. Ideal für Haus- und Reiseapotheke
€ 6.12
Zu Amazon

Sudocrem Salbe

Sudocrem Salbe
Bewertung: 4,50 Sudocrem Salbe Bewertung
Heilcreme für sanfte Behandlung, gut für Mückenstiche beim Baby, unterstützt Regenerationsprozess der Haut
€ 6.99
Zu Amazon

Fenistil Gel 50g

Fenistil Gel 50g
Bewertung: 4,60 Fenistil
                              Gel 50g Bewertung
Zur Linderung von Juckreiz. Auch geeignet bei Ekzemen, allergische Hautkrankheiten oder Sonnenbrand
€ 8.16
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Homöopathie

Homöopathische Mittel können gegen Mückenstiche erfolgreich als Behandlung oder als Prophylaxe verwendet werden. Anhand des Beschwerdebildes kann das passendste registrierte homöopathische Arzneimittel gewählt werden. Wir haben die geeignetsten 3 Produkte von Apotheken auf Amazon recherchiert:

Passende registrierte homöopathische Arnzeimittel


Apis Mellifica C 30 Globuli

Apis Mellifica C 30 Globuli
Bewertung: 5,00 Apis Mellifica C 30 Globuli Bewertung
Perfekt zur Vorbeugung gegen Mückenstiche oder bei Quaddeln & Juckreiz, Potenz: D12, Dosierung: 5 Globuli, 3 mal täglich
€ 6.27
Zu Amazon

Ledum D12 10g Globuli

Ledum D12 10g Globuli
Bewertung: 5,00 Ledum
                              D12 10g Globuli Bewertung
Zur Behandlung nach dem Stich bei Verfärbung (Rot/Blau) oder Frösteln der Person. Potenz: D12, Dosierung: 5 Globuli, 3 mal täglich
€ 6.91
Zu Amazon

Cantharis Blasen Glob Vela 20g Globuli

Cantharis Blasen
                              Glob Vela 20g Globuli
Bewertung: 5,00 Cantharis Blasen Glob Vela 20g Globuli Bewertung
Perfekt zur Behandlung bei Blasenbildung und brennenden Schmerzen. Potenz: D12, Dosierung: 5 Globuli, 3 mal täglich
€ 7.59
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Schwellung / Entzündung / Allergie

Mückenstiche mit Schwellung

Eine rötende Schwellung nach einem Mückenstich ist durchaus normal. Tritt eine starke Lokalreraktion um die Einstichstelle auf und hat der Patient Hautausschlag, Atemnot, Schwindel oder Errbrechen, so liegt eine starke allergische Reaktion vor, und man sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Normale Schwellungen behandelt man am besten mit den üblichen hier vorgeschlagenen Behandlungsmethoden.

Mückenstich entzündet

Eine Insektenstich-Entzündung ensteht vor allem durch Aufkratzen des Stiches. Dadurch gelangen Bakterien, meist Streptokokken, in die Einstichstelle. Deswegen ist es wichtig, den Stich so schnell wie möglich zu desinfizieren. Damit wird die Entzündungsgefahr stark reduziert.

Mückenstich Allergie

In Deutschlang leiden in etwa 3% der Bevölkerung an einer Insektengiftallergie. Ein Viertel der Menschen reagiert lokal sehr stark auf Insektenstiche. Im schlimmsten Fall kann es zu einem anaphylaktischen Schock kommen, welcher in schlimmsten Fällen zum Tod führen kann. Starke Allergiker sollten präventiv Antihistaminika gegen Mückenstichallergie zuführen. In unserer Sektion Allergie bei Mückenstichen findet man weitere Informationen und Produkte.
Mutter mit Kind

Mückenstich beim Baby oder in der Schwangerschaft

Babies / Kleinkinder

Mückenstiche beim Baby oder beim Kleinkind verlaufen in den häufigsten Fällen genauso harmlos wie bei Erwachsenen. Vorsicht ist gegeben, wenn ihr Baby stark auf Stiche reagiert oder eine allergische Reaktion aufweist. Bei der Anwendung von Insektenschutzmitteln sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass diese keine chemischen Inhaltsstoffe haben (kein DEET).

Schwangerschaft

Auch in der Schwangerschaft sollte man keine chemischen Produkte verwenden. Vorsichtig sollte man als Schwangere bei Reisen in den Tropen sein, da Moskitos Krankheiten übertragen können und der Zika-Virus schwere Schäden bei ungeborenen Kindern verursachen kann. Nähere Informationen dazu gibt es in unserer Sektion Mückenstiche beim Baby.

Die besten Produkte für Babys und Kinder


Mutter & Baby Insektenspray

Mutter & Baby Insektenspray
Bewertung: 4,00 Mutter & Baby Insektenspray Bewertung
mit natürlichen Inhaltsstoffen. Perfekt für Babys oder in der Schwangerschaft
€ 4,99
Zu Amazon

Mückenschutz für Kinderwagen

Mückenschutz für Kinderwagen
Bewertung: 4,60 Mückenschutz für Kinderwagen Bewertung
Insektennetz für Kinderwagen, Buggys oder Reisebetten
€ 6,99
Zu Amazon

Ballistol Stichfrei Kids

Ballistol Stichfrei Kids
Bewertung: 4,50 Ballistol
                              Stichfrei Kids Bewertung
Sensible Lotion für Kinder ab 2 Monaten. Dermatologisch "Sehr Gut" getestet.
€ 9,87
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Mückenstiche vorbeugen

Die mückenreichste Zeit ist in der Abenddämmerung im Juli, August und September. Mücken legen ihre Eier im Wasser ab. Ob See, Teich, Pfütze oder Fluss, diese Regionen sollte man in der Mückenzeit meiden. Weiters werden Mücken vor allem von Licht, Wärme, Schweiß und Körpergeruch angelockt.

Wie schützt man sich am wirksamsten?

Wir haben in unserer Sektion Mückenstiche vorbeugen neben wertvollen Tipps die besten Produkte zum Schutz zusammengefasst. Prinzipiell kann man zwischen zwei Arten von Produkten unterscheiden. Chemische Schutzmittel enthalten die Wirkstoffe DEET und Icaridin. Sie wirken sehr gut, greifen jedoch die Haut an und sind für Kinder nicht unbedenklich. Natürliche Produkte bedienen sich des Ultraschalls oder der Wirkung von Gerüchen (natürliche Öle). Diese sind auch für Menschen mit sensibler Haut und Kinder geeginet, bieten jedoch nicht denselben wirksamen Schutz wie ihre chemischen Konkurrenten.

Mückensprays

Mückensprays bieten einen sehr guten und schnell wirkender Schutz vor Mückenstichen. Wir haben die besten Mückensprays von Stiftung Warentest recherchiert:


Nobite Hautstpray

Nobite Hautstpray
Bewertung: 4,40 Nobite Hautstpray Bewertung
Hochkonzentriertes Repellent, für die Tropen geeignet, Wirkstoff 50% DEET, für Kinder ab 5 Jahren
€ 14,95
Zu Amazon

Anti Brumm forte

Anti Brumm forte
Bewertung: 4,60 Anti Brumm
                              forte Bewertung
Mückenspray, Langzeitschutz, 150ml, Testsieger bei Stiftung Warentest
€ 18,68
Zu Amazon

Autan Protection Plus

Autan Protection Plus
Bewertung: 4,30 Autan
                              Protection Plus Bewertung
Mückenspray mit bis zu 8h Schutz, auch bei empfindlicher Haut sehr gut verträglich, auch für Kinder ab 2 Jahren
€ 4,95
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Weitere Mückenschutzprodukte


Globol Mückenstecker

Globol Mückenstecker
Bewertung: 4,10 Globol
                              Mückenstecker Bewertung
Biozidverdampfer, geruchlos und geräuschlos, bis zu 45 Nächte, nachfüllbar, Farbe weiß
€ 11,99
Zu Amazon

Tesa Fliegengitter

Tesa Fliegengitter
Bewertung: 3,90 Tesa
                              Fliegengitter Bewertung
Sicher und leicht anbringbar durch selbstlklebendes Klettband, selbst leicht zuschneidbar
€ 7,94
Zu Amazon

AcTopp Mückenarmband

AcTopp Mückenarmband
Bewertung: 4,50 AcTopp Mückenarmband Bewertung
Natürliches Repellent, gut für Kinder & Schwangere geeignet, natürliche Öle, 10-15 Tage pro Armband
€ 9,99
Zu Amazon
Alle Produkte anzeigen

Mückenstiche im Winter

Bemerkt man im Winter einen Mückenstich, ist meist die Verwunderung groß, wo der Stich herkommt.

Gibt es Mücken im Winter?

Generell überwintern Mücken in kühlen aber frostfreien Räumen. Sie überwintern im Eistadium, häufig an feuchten dunklen Orten (beispielweise im Keller). Während die männlichen Mücken bereits im Herbst sterben, überleben die weiblichen (stechenden) Mücken. Stellen sich im Winter sehr milde Temperaturen ein, können Mücken in Wohnräume vordringen. Alle Informationen zur Mücke und ihr Verhalten im Winter findet man auf Wikipedia.

Ist es sicher ein Mückenstich?

Bettwanzen und Flöhe sind im Winter aktiv und häufiger anzutreffen als Mücken. Finden sie regelmäßig juckende Stellen auf der Haut, so sind dies im Winter höchstwahrscheinlich keine Mückenstiche.