Mückenstiche im Winter

Produktempfehlung

Meistverkauft auf Amazon im Bereich Medikation:

Frau im Schnee

Mücken im Winter?

Oft entdeckt man selbst im Winter Mückenstiche. Doch woher kommen diese Stiche? Sind sie von echten Mücken oder gibt es Insekten, die zwar keine Mücken sind, und auch im Winter stechen?

Weibliche Mücken überdauern den Winter

In Normalfall verbringen Mücken den Winter in kühlen, jedoch frostfreien Räumen bzw. Gegenden. Vor allem in feuchten dunklen Orten, beispielsweise im Keller, fühlen sich die Mücken in der Winterzeit wohl. Die Zeit verbringen sie im Eisstadium. Den Winter überdauern lediglich die Weibchen - die Männchen sterben bereits im Herbst. (Was den Menschen aber wenig tangiert, da die Männchen nicht stechen)

Aktive Mücken bei milden Temperaturen

In milden Wintern, in denen häufig Plusgrade herschen, können Mücken aus dem Eisstadium aufwachen und in Wohnräume vordringen. Deswegen können auch im Winter Mücken gesichtet werden. Gerade in den milden Wintern 2013 und 2014 wurden sehr viele Mücken auch im Winter gesichtet.

Ist es ein Mückenstich?

Auch wenn Mücken im Winter aktiv werden können, so sind sie doch sehr selten anzutreffen. Häufiger im Winter sind Bettwanzen oder Flöhe, die ähnliche Symptome hervorrufen.

Findet man im Winter häufig oder regelmäßig juggende Stellen auf der Haut, so könnte es sich mi großer Wahrscheinlichkeit nicht um Mückenstiche, sondern um Bisse von Flöhen oder Betwanzen handeln. Symptome eines Mückenstiches sind vor allem der starke Juckreiz und die für einige Stunde große und gerötete Quaddel.

Mückenstiche im Winter behandeln

Mücken im Winter stechen genauso wie ihre Vertreter im Sommer, deswegen können wir die selben Behandlungsmöglichkeiten empfehlen. In unserer Sektion zur Behandlung von Mückenstichen gehen wir sehr genau auf die verschiedensten Optionen ein.
Zur Behandlung kann auch auf Hausmittel zurückgegriffen werden. Alles wissenswerte zu Hausmitteln finden Sie in unserer Hausmittelsektion gegen Stiche.

Mückenstiche im Winter verhindern

Möchte man vermeiden, im Winter gestochen zu werden, so sollte man kühle und feuchte Räume meiden. Auch die Nähe von Wasser sollte man möglichst vermeiden, da dort die weiblichen Mücken ihre Eier legen, die den Winter überdauern.
Näheres zur Vorbeugung vor Mückenstichen finden Sie in unserer Sektion zur Vorbeugung.